Katharina Ide und Luisa Schwarz von wetreu LBB beim Beginn der Wintergerstenernte in Mecklenburg-Vorpommern

Für uns als Steuerberatungsgesellschaft mit der Spezialisierung Land- und Forstwirtschaft ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter Einblicke in die tägliche Praxis der Mandanten auf den Betrieben erhalten.
Praktische Kenntnisse über die Branche, mit der man täglich in Kontakt ist, sind in jeder Beratungssituation essentiell wichtig. Als Steuerfachangestellte*r in unserem Team erhält man so ebenfalls Einblicke in die Eigenheiten, Konjunkturlagen und Konkurrenzsituationen der Branche. Hierüber hinaus werden unsere Mitarbeiter nicht nur zu Experten in Steuerfragen, sondern auch zu Experten für Land- und Forstwirtschaft.

Mit diesem Wissen können wir bestens beraten.

wetreu bei der HLBS Hauptverbandstagung vertreten!

Die diesjährige HLBS Hauptverbandstagung vom 27.05.-28.05.2019 wurde vom Landesverband Schleswig-Holstein und Hamburg am Timmendorfer Strand ausgerichtet.

Im Rahmen der Vortragsveranstaltung und der steuerlichen Diskussionstagung wurde die Betriebsnachfolge bei komplexen Unternehmensstrukturen land- und forstwirtschaftlicher Betriebe erörtert. Auch die wetreu Steuerberaterinnen und Steuerberater aus den landwirtschaftlich geprägten Standorten waren zahlreich auf der Tagung vertreten und konnten die Aussicht auf Strandpromenade und Ostsee genießen und die gemeinsame Zeit zur Fortbildung und für einen regen Meinungsaustausch nutzen.

wetreu Fortbildung am 14. Mai 2019 in Hannover

Aktuelle Steuerfragen in der Land- und Forstwirtschaft

Regelmäßig bilden sich die Mitarbeiter/innen der wetreu fort.
Herr Heins und Herr Suhr haben am 14. Mai 2019 92 Mitarbeiter/innen der wetreu zu aktuellen Steuerfragen in der Land- und Forstwirtschaft erfolgreich fortgebildet.

Neben aktuellen Steuergesetzänderungen mit Bezug zur Land- und Forstwirtschaft, wurden Themen wir Personengesellschaften, Tierhaltung, 6b Rücklagen und aktuelle Verwaltungsanweisungen behandelt.

Ein erfolgreicher Tag für alle Beteiligten.

Fortbildung sichert die Qualität der Arbeitsergebnisse in den wetreu Kanzleien. Damit sichert Fortbildung Arbeitsplätze und Wachstum für die wetreu.

wetreu liegt die Fortbildung aller Mitarbeiter/innen sehr am Herzen.

Vom landwirtschaftlichen Erzeuger zum Lebensmitteleinzelhandel

Am 9. Mai stand für das Team wetreu LBB eine Exkursion mit dem Thema „Vom landwirtschaftlichen Erzeuger zum Lebensmitteleinzelhandel“ an.
Auf regelmäßig stattfindenden Exkursionen informieren sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen rund um die Agrarwirtschaft. Dieses Wissen ermöglicht allen Teammitgliedern ein besseres Verständnis für Mandanten und deren Probleme in der Praxis. Ziel ist: Wer sich in der Branche gut auskennt, der kann gut beraten.
Vor diesem Hintergrund ging die Exkursion zur Firma Gutshof Ei und zum landwirtschaftlichen Betrieb der Familie von Meerheimb nach Groß Rolübbe in Ostholstein.
Am Ende des Tages konnten wir feststellen, was Eiererzeugung in der heutigen Zeit bedeutet: viel Arbeit und Know How für hochwertige Lebensmittel, die zu günstigen Preisen im Lebensmitteleinzelhandel zu erwerben sind.
Die Exkursion begann in der Zentrale der Firma Gutshof Ei in Schackendorf.
Im schleswig-holsteinischen Schackendorf bei Bad Segeberg liegt der Hauptsitz der Gutshof-Ei GmbH. Vor mehr als 50 Jahren aus einem landwirtschaftlichen Betrieb entstanden, hat sich das Unternehmen der Haltung von Legehennen verschrieben. Bundesweit vermarktet Gutshof-Ei im Jahr rund eine Milliarde Eier, die von eigenen Legebetrieben und Vertragslandwirten aus der Region produziert werden. Gutshof-Ei versorgt Großkunden und den Lebensmittelhandel täglich mit Hühnereiern aus Boden-, Freiland- und Biohaltung sowie mit bunt gekochten Eiern. Das Unternehmen zählt zu den Marktführern in Deutschland.
Im Anschluss stand ein Besuch der Produktionsanlagen in Groß Rolübbe auf dem Programm. In wetreu blauen Schutzanzügen durften wir in die Ställe mit Bodenhaltung schauen. Wir sahen Hühner, denen es wirklich gut ging. Die Hühner konnten im Stall flattern, scharren, liegen und picken .
Das Fazit war: Nur gesunde Tiere liefern gesunde Nahrungsmittel.
Mit gemütlichen Beisammensein und einen Imbiss haben wir den Tag ausklingen lassen.
Wir danken Familie von Meerheimb und Ihren Mitarbeitern für den sehr interessanten Tag.

Landwirtschaft in Schleswig-Holstein ist vielfältig

Denn die Voraussetzungen für die land- und forstwirtschaftliche Produktion in Schleswig-Holstein sind ideal: Gesundes Klima, guter Boden, viel Wasser und zwei Meere. Schleswig-Holstein wird geprägt von der Landwirtschaft: sie gestaltet den ländlichen Raum und ist ein wesentliches Element für dessen Zukunftsfähigkeit.

Interessant und nur Insidern bekannt ist folgendes:


Neben der traditionellen Landwirtschaft findet in Schleswig-Holstein sogar Weinanbau statt. Er nimmt vom Flächenumfang her gesehen sogar zu. Im Bundes-Maßstab bleibt Schleswig-Holstein trotz dieses anhaltenden Wein-Booms ein Entwicklungsland. Der Anteil des „echten Nordens“ an den Anbauflächen Deutschlands liegt derzeit bei rund 0,03 Prozent.

Vorankündigung wetreu Agrarforum

wetreu hat eine neue Vortragsreihe, das „wetreu Agrarforum“,  ins Leben gerufen.

Das wetreu Agrarforum ist als jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe konzipiert. Hier möchten wir mit Ihnen und fachkundigen Spezialisten Themen rund um die Landwirtschaft ansprechen und diskutieren.

Für das erste wetreu Agrarforum 2019 haben wir folgenden Themenschwerpunkt gewählt: „Mitarbeiter finden, binden und entwickeln.“

Der Fachkräftemangel in Deutschland stellt viele Unternehmen, vor allem auch die Landwirtschaft, vor das gleiche Problem: Wie findet man junge, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter für eine Branche im Wandel?  Die Konkurrenz um neue Arbeitskräfte ist dementsprechend groß. Unternehmen müssen sich deshalb aus dem weiten Feld abheben, um Mitarbeiter zu gewinnen oder auf alternativen Wegen nach Personal zu suchen. Wie die Landwirte qualifizierte Fachkräfte gewinnen und ihre guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dauerhaft im Betrieb halten und weiterentwickeln können, soll im Rahmen des ersten wetreu Agrarforums aufgezeigt werden. Ziel aller Unternehmer muss es sein, Arbeitskräfte an sich zu binden und neue zu finden, die das Team mit ihrem Qualifikationen ergänzen. Denn so sichern Sie Ihren Unternehmenserfolg, hierzu wollen wir mit unserer Reihe wetreu Agrarforum beitragen.

Datum: 10.7.2019    9:30/10:00 – 15:00

Ort: Hamburg/Harburg Hotel Lindtner

Moderation: top agrar : Herr Diethard Rolink

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Einführung – Herr Heins/Herr Suhr/Herr Billermann
  2. Problem Arbeitskräfte im Sektor – Prof. Dr. Warszta, FH Westküste
  3. MA finden, Stellenanzeigen – Martina Johannes, LWK SH
  4. MA finden Führungskräfte – Landwirtschaftliche Fachkräfte Vermittlung (LFV-Hüneke), Inh. Friedhelm Hüneke
  5. Mitarbeitergespräche und Stellenbeschreibung – Charlotte Rothert, Cow File
  6. Chef/in sein – erfolgreich der Rolle als Arbeitgeber/in gerecht werden – Herr Christian Eckstein , McDonalds
  7. Bericht eines Praktikers zum Thema – Hans Peter Greve, Milchhof Rodenwalde

Bitte notieren Sie sich diesen Termin.

Wenn Sie Interesse an der Veranstaltung haben, melden Sie sich bei Frau Baasch an:
Franziska Nele Baasch
Bachelor of Arts
Steuerfachangestellte
Social Media Manager
T +49 431 8008-226
Mail: F.Baasch@wetreu.de

Bestens beraten – seit Generationen

Güter in Schleswig-Holstein beraten zu dürfen ist uns eine echte Herzensangelegenheit.

Denn für uns gilt:

Bestens beraten – seit Generationen

Auf vielen Gütern sind heute Familienbetriebe angesiedelt, die ihre Tore für Lesungen und Konzerte, für private Feiern, Hochzeiten und Tagungen öffnen. Sie sind zugleich moderne land- und forstwirtschaftliche Betriebe mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Schöpfung und nachfolgenden Generationen. So etwas gibt es in keiner anderen Branche. 

Wir kennen diese Einzigartigkeit und beraten Sie umfassend.

Seit vielen Jahrzehnten betreuen wir ganze Generationen von Landwirten und Gutsbesitzern. Wir verfügen über das Wissen, die Fähigkeiten und die Erfahrung in der Beratung dieser Unternehmer.

Mandantenveranstaltung 2019 – wetreu Hellweg KG und wetreu Alfred Haupt GmbH

Am 26.02.2019 fand im Blauen Saal des historischen Rathauses von Soest die diesjährige Mandantenveranstaltung statt. Herr Prof. Dr. Andreas von Tiedemann von der Georg-August-Universität Göttingen referierte zum Thema „Pflanzenschutz – Herausforderungen für die Landwirtschaft und Gesellschaft“. Ein sehr interessanter Vortrag, der uns neue Perspektiven in diesem emotional sehr aufgeladenen Thema „Chemischer Pflanzenschutz“ aufzeigte. Ca. 100 Mandanten und Gäste waren unserer Einladung gefolgt und konnten sich zwischendurch in der Pause bei einen kleinen  Imbiss stärken und austauschen.

Vielen Dank an Herrn Prof. von Tiedemann! Und wir freuen uns schon auf die Mandantenveranstaltung 2020!