Für das beste WIR. Gemeinsam investieren wir in unsere Zukunft.

Liebe Kollegin, lieber Kollege! 

Schön, dass Sie sich für unser Projekt interessieren! Unter dem Motto: „Für das beste WIR“ wollen wir gemeinsam in unsere Zukunft investieren. In einem internen Prozess möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und gemeinsam herausfinden, was es heißt, in unserem Unternehmen zu arbeiten. In Workshops und Interviews wollen wir offen und ehrlich diskutieren, worin wir schon heute gut sind, was uns besonders macht, und in welchen Bereichen wir noch besser werden müssen, damit wir auch weiterhin erfolgreich und vor allem gerne zusammenarbeiten. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

Warum wir dieses Projekt starten?

Wir wollen die Herausforderungen der Zukunft stark aufgestellt und vor allem gemeinsam mit Ihnen allen angehen. Wir sehen und schätzen, was Sie für unsere Mandanten und für das ganze Team leisten. Darum liegt es uns besonders am Herzen, zu erfahren, wie Sie die Entwicklungen bei wetreu sehen und was Sie brauchen, um weiterhin gerne mit uns an unseren gemeinsamen Zielen zu arbeiten. Uns ist es wichtig, jeden von Ihnen auf Ihrem Weg individuell zu unterstützen und zu fördern. Zudem suchen wir zukünftig in allen Bereichen auch qualifizierte und motivierte neue Kolleginnen und Kollegen, die sich bei uns wohlfühlen, zu uns passen und die sich für die Interessen unserer Mandanten stark machen. Gleichzeitig macht es die Situation am Arbeitsmarkt immer schwieriger, neue Talente zu finden und zu binden. Wir nehmen diese Herausforderung aber gerne an, denn wir sind sicher: wetreu hat als Arbeitgeber viel zu bieten und genau das möchten wir da draußen auch zeigen!

Den internen Prozess starten wir, um Sie auf dem Weg mitzunehmen, Ihre Perspektive, Ihre Einblicke und Erfahrungen zu hören. Sie wissen am besten, wie Sie „ticken“. Sie kennen unsere Stärken und Gemeinsamkeiten und machen das Arbeiten in unserem Unternehmen zu dem, was es ist.

Unser gemeinsamer Prozess im Überblick: 

Aktuell befinden wir uns beim Auftakt. Über die nächsten Schritte halten wir Sie hier mit regelmäßigen Updates auf dem Laufenden!

Ihre Gesellschafter*innen der LTG-OHG.

Sie haben zwischendurch Fragen, Ideen oder möchten an den Gruppeninterviews teilnehmen? Melden Sie sich jederzeit gerne bei Dajana Schmitz, Arne Suhr oder Philipp Kowalewski.

Anmeldung zu den Interviews und Erreichbarkeit unter der E-Mail-Adresse: DasBesteWir@wetreu.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Herzlichen Glückwunsch an Silke Nunnemann zur bestandenen Fortbildung zur Fachassistentin für Land- und Forstwirtschaft!

Wir freuen uns sehr, bekannt geben zu dürfen, dass Silke Nunnemann von der wetreu Hellweg KG ihre Fortbildung zur Fachassistentin Land- und Forstwirtschaft erfolgreich abgeschlossen hat. Mit ihrer neu erworbenen Expertise wird sie unsere Beratung im Bereich Land- und Forstwirtschaft noch effizienter und präziser gestalten.

Liebe Silke, herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung! Wir sind stolz auf dich und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Erfolge. Vielen Dank, dass du unser Team bereicherst.

Gemeinsamer Austausch und neue Einblicke: wetreu Nord KG trifft wetreu BLB Steuerberatungsgesellschaft KG Potsdam

Vom 24. bis zum 26. April dieses Jahres fand ein lange ersehntes Treffen zwischen den Führungskräften der wetreu Nord KG und der wetreu BLB Steuerberatungsgesellschaft KG Potsdam statt. Mit dem Ende der Pandemie, soll dieser traditionelle Austausch wieder aufgenommen werden.

Während des Treffens wurden verschiedene Themen diskutiert, darunter Unternehmensphilosophie, Werteorientierung und die Herausforderungen, die sich durch die Automatisierung in der Finanzbuchhaltung ergeben. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf der Nutzung von ProCheck-Listen zur Optimierung von Arbeitsabläufen und zur Steigerung der Effizienz.

Als willkommene Abwechslung und zur Erholung von den intensiven Diskussionen besuchten die Teilnehmenden die Gut-Ogrosen-Käserei. Dort konnten sie hautnah erleben, wie zeit- und arbeitsintensiv die Produktion von hochwertigem Käse ist. Durch die fachkundige Führung von Robert Dommel, Käser der Ogrosener Hofkäserei, haben die zwölf teilnehmenden Steuerberaterinnen und Steuerberater neues Wissen und neue Wertschätzung gegenüber dem Handwerk und dem Käse an sich erwerben können.

Ein herzliches Dankeschön geht an Friedrich Lütke Schwienhorst und sein Team für die Organisation dieses besonderen Besuchs und das vielfältige Programm.

Herzlich willkommen, Swantje!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Swantje Altenburg ab dem 1. April in der Marketingabteilung als Social Media Managerin unterstützen wird.

Swantje ist zuständig für folgende Aufgaben:

  • Content-Planung und Content-Kreation im Bereich Social Media auf Facebook, Instagram und LinkedIn
  • Posten von organischen Beiträgen auf Social Media
  • KPI-Pflege bei Social Media
  • Erschließung neuer Social Media-Kanäle
  • Textliche Unterstützung für Social Media und Website
  • Ansprechpartnerin für Werbetextilien
  • Unterstützung für Seminare vor Ort in Kiel

Swantje ist erreichbar unter der Mail S.Altenburg@wetreu.de und der Telefonnummer 0431 8008-127. Sie wird sich noch in den einzelnen Gesellschaften als Ansprechpartnerin für Social Media vorstellen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Erfolgreiche Teilnahme der IT an der Jobmesse Kiel

Am 13.03.2024 waren Herr Holtermann und Herr Thurn als Austeller auf der alljährlichen Jobwoche im Kieler Ostseekai für die wetreu IT-Service-Management GmbH vertreten. Der Fokus lag dabei auf den Schwerpunkten Nachwuchsgewinnung, Networking und den in der IT-Abteilung neu angebotenen Ausbildungsberuf „Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement“ bekannt zu machen. 

Nachdem im Jahr 2020 die Ausbildungsberufe des IT-Sektors großflächig neu organisiert wurden, wurde aus dem damaligen „Informatikkaufmann“ der „Kaufmann für Digitalisierungsmanagement“. Im Kern stellt dieser Ausbildungsberuf eine Symbiose aus Wirtschaft und Technik dar. Genau das, was in der wetreu ITSM neben den Fachinformatikern für Systemintegration, benötigt wird. Steigende Beschäftigtenanzahl innerhalb der wetreu Unternehmensgruppe und immer komplexer werdende Themengebiete bedingen einen Zuwachs an Fachkräften und ein sich immer mehr spezialisierendes Fachpersonal, um den Anforderungen der wetreu Unternehmensgruppe und deren Mandanten gerecht zu werden. 

Die Messe war für die beiden ein voller Erfolg: Mit rund 90 ausstellenden Unternehmen und tausenden Gästen im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr gab es keine ruhige Minute für unsere beiden Jungs.

Man sprang von einem interessanten Gespräch mit Interessierten zum vorgestellten Ausbildungsberuf ins andere und kam nebenbei auch mit anderen Dienstleistern und vor allem den umliegenden Ausstellern ins Gespräch. Man hat sich über Konzepte zur Nachwuchsgewinnung ausgetauscht sowie zu zahlreichen anderen Themen. So hat zum Bespiel die Finanzverwaltung SH, welche den Stand rechts neben der wetreu ITSM betrieben hat, Interessierte für den Beruf Steuerfachangestellte im Kanzleibereich an Hr. Thurn und Hr. Holtermann verwiesen, da die wetreu beim Thema Steuerberatung der Finanzverwaltung selbstverständlich ein Begriff war. So konnten die beiden nicht nur mit der ein oder anderen Bewerbung für den eigenen Ausbildungsberuf den Messetag abschließen, sondern auch mit Ausbildungsanfragen für die ein oder andere wetreu Gesellschaft in der Umgebung rund um Kiel.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Hr. Holtermann und Hr. Thurn wenden.

Eindrücke von der Jobmesse im Imagevideo der Firma StudioArt:

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Die wetreu LBB in Kiel feiert: Am 04. März 2024 hat Robert Winzenhörlein erfolgreich seine Steuerfachwirtprüfung bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

Die gesamte wetreu LBB ist stolz auf das tolle Prüfungsergebnis von Herrn Winzenhörlein, eine hervorragende Leistung!

Wir freuen uns riesig, dass er uns auch in Zukunft mit frisch erlernter Kompetenz und Wissen erhalten bleibt.

Erfolgreiche Mandantenveranstaltung der LBB

Am 6.März  fand unsere Mandantenveranstaltung in der Tonberghalle in Kiel statt.

Die Location war ausgebucht, was sicherlich dem Thema des Abends geschuldet war: Baby Bommer vs. Generation Z.

Zunächst einmal galt es jedoch die Hürden des Alltags zu bewältigen: Auf Grund der Streiks im Flugverkehr, war es der Referentin Frau Prof. Dr. Jutta Rump nicht möglich, den Weg nach Kiel hinter sich zu bringen, sodass kurzfristig alle technischen Voraussetzungen geschaffen werden mussten, um in guter Bild- und Tonqualität eine Videokonferenz zwischen 150 Zuschauern und der Referentin abzuhalten.

Dank der guten Zusammenarbeit zwischen unserem Dienstleister, der Fa. Contzept und Frau Minz hat dies reibungslos funktioniert.

In der Begrüßung durch Herrn Heins wurde auf das zurückliegende Jahr im Hause der wetreu LBB geschaut. Im anschließenden Vortrag durch Frau Prof. Dr. Rump erläuterte sie die Unterschiede der Generationen Baby Boomer, X, Y und Z. Mit Hilfe von diversen Praxis-Beispielen zeigte sie auf, warum welche Generation in bestimmten Situationen wie reagiert. Das Publikum war durch alle Generationen vertreten, sodass dieser Vortrag allen Beteiligten die Möglichkeit bietet, die gegenüberstehende Person einer anderen Generation sowie die drei Währungen der Gegenwart (Sicherheit/ Entgelt, Zeit/ Balance und Purpose/ Nachhaltigkeit) besser zu verstehen. Dank des lebhaften und anschaulichen Vortrags schaffte es unsere Referentin, Verständnis füreinander zu wecken.

Im Anschluss an den Vortrag leitete Herr Reiter die Abschlussgesprächsrunde zwischen Frau Prof. Dr. Rump und dem Publikum, durch dessen gezielten Fragen die Referentin noch weitere Tipps zum Umgang verschiedener Generationen untereinander geben konnte.

Während der Diskussion war zu merken, wie sehr das Thema alle – ob im beruflichen oder privaten Umfeld – beschäftigt.

Die Mandant*innen, Gäste und Mitarbeiter*innen der wetreu LBB konnten den Abend bei einem italienischen Buffet mit vielen tollen Gesprächen ausklingen lassen. 

Für den überaus gelungenen Abend bedanken wir uns noch einmal bei allen Mitwirkenden und Gästen ganz herzlich.

Herzlichen Glückwunsch zum Fachwirt!

Der wetreu Nord-Standort in Wismar feiert: Am 5. März haben Jana Schwarz und Hannes Bergmann ihre Steuerfachwirtprüfung erfolgreich bestanden.

Dr. Katrin Heise und Katja Levetzow freuten sich mit ihnen und überreichten Blumen.

Die gesamte wetreu Nord ist stolz auf die beiden Prüflinge, eine tolle Leistung! Wir freuen uns, dass die beiden uns auch in Zukunft mit Ihrem frisch erlernten Wissen und Ihrem Einsatz erhalten bleiben.

Feierlicher Abschluss der Ausbildungszeit in Kiel

Am Freitag, den 09. Februar 2024, wurden Anna Marie Bötel und Torben Dittmann in Begleitung der Steuerberater Lia Steffensen und Stefan Heins sowie dem Ausbilder Malte Hacker von Ihren Verpflichtungen als Auszubildende freigesprochen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung bei der wetreu LBB dürfen Sie sich nun Steuerfachangestellte nennen. 

Die Freisprechungsfeier wurde durch die Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein und dem Schulleiter des RBZ Wirtschaft eröffnet. Im Anschluss an die Begrüßungsreden und einer musikalischen Untermalung wurden alle Absolvent*innen einzeln auf die Bühne gebeten. Ihnen wurde der Steuerfachangestelltenbrief überreicht und herzliche Glückwünsche ausgesprochen. 

Ein Klassenfoto sorgt nun für die lebenslange Erinnerung an diesen feierlichen Moment und das Ende der Ausbildungszeit.  

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein konnten die stolzen Absolvent*innen Abschied nehmen und über die Zukunftspläne plaudern.

Wir sind stolz auf unsere Absolvent*innen und freuen uns sehr auf die weitere gemeinsame Zeit mit Frau Bötel und Herrn Dittmann bei der wetreu LBB in Kiel. 

wetreu. Bestens ausgebildet. 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Vergangene Woche haben unsere beiden Auszubildenden Christopher Abu (links) und Flamur Thaqi (rechts) ihre mündliche Prüfung bestanden, wozu wir herzlich gratulieren.

Wir freuen uns, dass Christopher ab sofort das Jahresabschluss-Team unterstützen wird und sind zugleich traurig, dass Flamur uns aufgrund einer Selbständigkeit im Gastro-Bereich verlassen wird.

Beide haben eine erstklassige Ausbildungszeit bei uns in Eckernförde absolviert, die uns allen große Freude bereitet hat.

Danke Christopher und Flamur!